Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

21. Januar 2015
von AKTE
Kommentare deaktiviert für Spar­po­li­tik: Tau­nus­stein braucht kei­nen Elfer­rat – dank 10er!

Spar­po­li­tik: Tau­nus­stein braucht kei­nen Elfer­rat – dank 10er!

Taunusstein

Ein Bit­ter-Lemon-erns­ter“ Stand­punkt zur WK Podi­ums­dis­kus­si­on am 12.11.14 und den kaba­ret­tis­ti­schen Ein­la­gen von 10er – die fünf­te Jah­res­zeit hat begon­nen, HELAU !

Tau­nus­stein ver­ab­schie­de­te sich bekannt­lich am 18.04.2013 mit den Stim­men der CDU/​FDP/​FWG und 2 Stim­men aus der SPD aus der frü­he­ren inter­kom­mu­na­len Koope­ra­ti­on mit der Stadt Wies­ba­den. Eine DER zen­tra­len Begrün­dun­gen war, das Pro­jekt sei angeb­lich nicht wirt­schaft­lich für Tau­nus­stein. In der media­len Öffent­lich­keit wur­de nun gleich einer Pro­vinz­pos­se 10er als der star­ke Mann“ insze­niert, der den Bau von WKA auf dem Tau­nus­kamm ver­hin­dern kön­ne. Nicht zuletzt mit die­ser mono­the­ma­ti­schen Pro­pa­gan­da wur­den die Bür­ger­meis­ter-Wah­len gewon­nen, HELAU !

Dann erst sah man sich in der Lage, sich der Rea­li­tät zu stel­len: vor dem Hin­ter­grund einer Stel­lung­nah­me des Städ­te­ta­ges, wo dem Bür­ger­meis­ter von Tau­nus­stein sehr deut­lich gemacht wird, dass sei­ne zunächst ver­folg­te Stra­te­gie der Ver­hin­de­rungs­pla­nung im Zusam­men­hang mit Wind­kraft­an­la­gen recht­lich nicht halt­bar ist, waren wir doch sehr gespannt über die Posi­tio­nie­rung von 10er beim Leser­fo­rum.

Wol­le mern roi­las­se …?…

Weiterlesen >>