Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

Wind­kraft: Tau­nus­stein befragt sei­ne Juris­ten – Par­la­ments­frak­tio­nen neh­men Stel­lung

Der Wies­ba­de­ner Kurier wid­met ein­mal mehr dem The­ma Wind­kraft auf dem Tau­nus­kamm fast eine gan­ze Sei­te:

Wind­kraft: Tau­nus­stein befragt sei­ne Juris­ten

Wäh­rend in Wies­ba­den beharr­lich an der Umset­zung der Plä­ne gear­bei­tet wird, auf der Hohen Wur­zel zehn Wind­rä­der zu bau­en, scheint man in Tau­nus­stein auf den ers­ten Blick mehr oder weni­ger rat­los dem Trei­ben in der Lan­des­haupt­stadt zuzu­schau­en. Dabei hat eine Mehr­heit in der Tau­nus­stei­ner Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung bekannt­lich beschlos­sen, den Tau­nus­kamm von Wind­kraft­an­la­gen frei zu hal­ten. Dazu soll die Stadt, so die wei­te­re Beschluss­la­ge, bei Bedarf auch juris­ti­sche Mit­tel ein­set­zen. … wei­ter­le­sen »

SPD und Grü­ne spre­chen sich für Win­kraft­an­la­gen auch auf dem Tau­nus­kamm aus

Die SPD kann sich Wind­rä­der auch auf dem Tau­nus­kamm vor­stel­len. Wer die Ener­gie­wen­de wirk­lich will, muss Wind­rä­der an expo­nier­ter Lage akzep­tie­ren“, stellt Frak­ti­ons­chef Die­ter Weiß fest. Doch die For­de­rung der SPD-Frak­ti­on gehe dar­über hin­aus. Es bringt nichts, wenn wir uns in Tau­nus­stein vor einer Ent­schei­dung drü­cken und ver­su­chen, das Pro­blem aus­zu­sit­zen“, so Weiß wei­ter. Wir for­dern die Wind­rä­der-Ver­hin­de­rungs­ko­ali­ti­on‘ im Stadt­par­la­ment auf, end­lich ihre Ver­wei­ge­rungs­hal­tung auf­zu­ge­ben und sich aktiv an der Bewer­tung der sechs Wind­vor­rang­flä­chen in Tau­nus­stein zu betei­li­gen.“ Tau­nus­stein müs­se selbst ent­schei­den, wo Wind­rä­der ste­hen sol­len und wo nicht, sonst tun es ande­re ohne uns“. Außer­dem wird von der SPD eine umfas­sen­de Infor­ma­ti­on und Betei­li­gung der Bür­ger gefor­dert. Des­halb hat die SPD-Frak­ti­on für die Stadt­ver­ord­ne­ten­sit­zung im Novem­ber einen ent­spre­chen­den Antrag ein­ge­bracht, damit Tau­nus­stein nicht wei­ter taten­los zusieht, wie ande­re uns die Wind­rä­der vor die Nase stel­len“. … wei­ter­le­sen »

Wind­kraft: Par­la­ments­frak­tio­nen neh­men Stel­lung

Nie­mand der Geg­ner von Wind­rä­dern auf dem Tau­nus­kamm for­mu­liert sei­ne Ableh­nung kla­rer als Hel­mut Grund­stein, der Vor­sit­zen­de der FWG-Frak­ti­on in der Tau­nus­stei­ner Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung: Mit den vom Stadt­par­la­ment gefass­ten Beschlüs­sen wer­den wir im Inter­es­se unse­rer Bür­ger Wind­rä­der auf dem Tau­nus­kamm ver­hin­dern“, heißt es in sei­ner Stel­lung­nah­me. So sei die Auf­stel­lung eines Bebau­ungs­pla­nes zur Erhal­tung des Tau­nus­kamms als Nah­erho­lungs­ge­biet beschlos­se­ne Sache. Damit wer­den wir durch eine Ver­än­de­rungs­sper­re zunächst bis zur Fer­tig­stel­lung des Pla­nes Wind­rä­der ver­hin­dern.“ … wei­ter­le­sen »

Print Friendly, PDF & Email

%d Bloggern gefällt das: