Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

You­tube Kanal Ener­gie­wen­de

Aus­ge­wähl­te Vide­os zum The­ma Ener­gie­wen­de

Dis­rup­ti­on schafft Undenk­ba­res – Ener­gie­wen­de | Axel Berg

Wor­an heu­te noch kei­ner denkt, kann Mor­gen schon neue Wirk­lich­keit sein. Uto­pi­sches ver­än­dert das Den­ken der Men­schen und das Ver­hal­ten von Gesell­schaf­ten. Ide­en kön­nen die­se Ver­än­de­run­gen eben­so bewir­ken wie tech­ni­sche Ent­wick­lun­gen. Der ehe­ma­li­ge Bun­des­tags­ab­ge­ord­ne­te Dr. Axel Berg zeigt das Poten­ti­al der Dis­rup­ti­on“, der Unter­bre­chung“ , die beson­ders in den letz­ten 50 Jah­ren Gewohn­tes und Selbst­ver­ständ­li­ches über den Hau­fen gewor­fen hat und auch heu­te unser Leben in immer kür­ze­ren Inter­val­len bestimmt.

Zukunfts­fra­gen an die Wies­ba­de­ner Bun­des­tags­kan­di­da­ten

ZUKUNFTSFRAGEN an unse­re Wies­ba­de­ner Bun­des­tags­kan­di­da­ten am 18.04.2017 im Lan­des­mu­se­um Wies­ba­den Mit fol­gen­den Wies­ba­de­ner Bun­des­tags-Direkt­kan­di­da­ten: Ing­mar Jung, Bun­des­tags­kan­di­dat der CDU Simon Rott­loff, Bun­des­tags­kan­di­dat der SPD Felix Möl­ler, Bun­des­tags­kan­di­dat BÜNDNIS 90/​DIE GRÜNEN Micha­el Goe­bel, Bun­des­tags­kan­di­dat der AfD Lucas Schwal­bach, Bun­des­tags­kan­di­dat der FDP Adri­an Gabri­el, Bun­des­tags­kan­di­dat DIE LINKE Gun­nar Lan­ger, Bun­des­tags­kan­di­dat der PIRATEN Hans-Georg Kroll, Bun­des­tags­kan­di­dat FREIE WÄHLER (nicht anwe­send) Mode­ra­ti­on Dirk Viel­mey­er, Regio­nal­bünd­nis Ener­gie­wen­de Wel­che Schrit­te bei bedeu­ten­den Zukunfts­the­men wer­den die Wies­ba­de­ner Kan­di­da­ten vor­an­trei­ben, wenn sie in den Bun­des­tag gewählt wer­den? Unse­re drei Schwer­punkt-The­men: 1.) BILDUNG Nur mit Bil­dung wird unse­re Gesell­schaft zukunfts­fä­hig. Wir inves­tie­ren zu wenig in unse­re Bil­dung. 2.) KLIMAWANDEL /​ENERGIEWENDE Der Aus­bau der Erneu­er­ba­ren Ener­gi­en in Deutsch­land wur­de in den letz­ten bei­den Jah­ren stark abge­bremst. Die durch­schnitt­li­che Erd­tem­pe­ra­tur hat hat in den letz­ten drei Jah­ren jeweils Rekord­wer­te erreicht. Der Kli­ma­wan­del galop­piert immer schnel­ler. 3.) KAPITALKONZENTRATION /​INVESTITIONEN Super­rei­che pro­fi­tie­ren über­pro­por­tio­nal von der Leis­tung unse­rer Volks­wirt­schaft, sie wer­den immer schnel­ler immer rei­cher. An ande­ren Stel­len in unse­rer Gesell­schaft feh­len die­se Gel­der, zum Bei­spiel bei der Bil­dung und beim zügi­gen Kli­ma­schutz. Lei­der feh­len durch einen tech­ni­schen Feh­ler ca. 40 Min. der Auf­zeich­nung! Wir bit­ten dies zu ent­schul­di­gen! Alle Fra­gen und Ant­wor­ten, (auch die feh­len­den und die nach­träg­lich gestell­ten) , sowie ein Fak­ten­check, wer­den auf der Web­site des Bünd­nis-Ener­gie­wen­de Wies­ba­den-Tau­nus ver­öf­fent­licht wer­den: http://ewwt.de Fra­gen kön­nen noch ein­ge­reicht wer­den per mail an: mailto:info@zukunft-wiesbaden.de Sie wer­den mit den Ant­wor­ten auf der Web­site des ewwt ver­öf­fent­licht wer­den.

Die Tau­nus­stei­ner Mit­fahr­bank – Statt Dau­men raus, ein­fach auf die Bank

Die per­fek­te Lösung für Men­schen ohne Auto oder Rad: ein­fach Schild umklap­pen, Fahr­ziel wäh­len … statt Dau­men raus, ein­fach auf die Mit­fahr­bank set­zen und war­ten, um sich mit­neh­men zu las­sen, gra­tis + unkom­pli­ziert. Auto­fah­rer sehen, wo man hin will und hal­ten an … und neh­men einen mit, wo gera­de kein Bus hin­fährt. Das ist die Tau­nus­stei­ner Mit­fahr­bank! Die Mit­fahr­bank ist ein Teil der loka­len Ener­gie­wen­de 15 Mit­fahr­bän­ke in den Tau­nus­stei­ner Stadt­tei­len zum Start des Pro­jekts ab Mai 2017 Ein Pro­jekt der Tau­nus­stei­ner Loka­len Agen­da 21 und dem Arbeits­kreis Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de (AKTE) Wei­te­re Infos: http://taunussteiner-energiewende.de Mit­fahr­bän­ke in Tau­nus­stein – Unkom­pli­ziert in den nächs­ten Ort Statt Dau­men raus, ein­fach auf die Bank Die Mit­fahr­bank! Eine Bank, auf der man Platz nimmt, um sich mit­neh­men zu las­sen, kos­ten­los und ganz unbü­ro­kra­tisch So geht Tram­pen heu­te: Mit­fahr­bank macht mobil Das Prin­zip ist ein­fach: Schild umklap­pen, war­ten, mit­fah­ren. Mehr ist nicht zu tun, wenn man eine Mit­fahr­bank nut­zen will. Neben den Bän­ken ste­hen Klapp­schil­der, mit denen man sein Fahrt­ziel ein­stel­len kann. So wird den vor­bei­fah­ren­den Autos signa­li­siert, wohin die oder der War­ten­de mit­ge­nom­men wer­den möch­te. Wenn ein Fah­rer in die­se Rich­tung fährt und die Per­son mit­neh­men möch­te, hält er an. Tram­pen heu­te – Von der Mit­fahr­bank aus Die Mit­fahr­bank – Lücken­schlie­ßer im länd­li­chen Raum Gema­freie Musik von: http://www.frametraxx.de Video­pro­duk­ti­on: http://fotodesign-peter-wolf.de

MEYERS ROCKHAUS – Dein Haus, mein Haus: bau” ein Ener­gieP­lus­Haus

Die Hand­wer­ker und Bau-Exper­ten der Moder­ni­sie­rungs­of­fen­si­ve Mit­tel­fran­ken und der Initia­ti­ve Ener­gieP­lus­Haus“ haben die­sen Video­Clip zum The­ma Ener­gieP­lus­Haus pro­du­ziert. Auf dem Bau ist es wie bei einem Orches­ter: Jeder ist für sein Instru­ment, für sein Werk­zeug zustän­dig. Nur durch das per­fek­te Zusam­men­spiel ent­steht eine star­ke Melo­die oder eben ein zukunfts­wei­sen­des Gebäu­de. Die Bot­schaft des Songs: Ich hab‘ coo­le Modu­le und ne Wand aus Glas, ich zapf die Son­ne an, brauch‘ nie mehr Gas.“

Pri­va­te video

This video is pri­va­te.

Leo­nar­do DiCa­prio & Oba­ma Talk Cli­ma­te Chan­ge At SXSL

On Mon­day, DiCa­prio and Oba­ma were joi­ned by cli­ma­te sci­en­tist Katha­ri­ne Hay­hoe from Texas Tech Uni­ver­si­ty. DiCa­prio, who took on the role of inter­view­er for the evening, began by thanking Oba­ma for his extra­or­di­na­ry lea­dership” on envi­ron­men­tal issu­es. If you do not belie­ve in cli­ma­te chan­ge, you do not belie­ve in fac­ts,” the actor said, not­ing that anyo­ne who doesn’t agree with the sett­led sci­ence should not hold public office.” That com­ment, a clear dig at can­di­da­tes like at Donald Trump who has cal­led cli­ma­te chan­ge a hoax per­pe­tra­ted by Chi­na, was met with loud cheers from the crowd in atten­dance. In turn, Oba­ma told DiCa­prio that he is very proud” of his administration’s record on cli­ma­te action, citing last year’s Paris agree­ment as an examp­le of the pro­gress being made. But he also admit­ted that even if every coun­try held up their end of the bar­gain, it wouldn’t be enough. Cli­ma­te chan­ge is hap­pe­ning at a fas­ter rate than what was pre­dic­ted even 5 years ago,” the pre­si­dent said, adding that we’re in a race against time.” While the idea of a car­bon tax also got a big ova­ti­on from atten­de­es, the pre­si­dent admit­ted the likeli­hood of any imme­dia­te” action in that area is still a ways away.”

Befo­re the Flood – Trai­ler | Natio­nal Geo­gra­phic

From Aca­de­my Award®-winning filmma­ker Fisher Ste­vens and Aca­de­my Award-win­ning actor, and envi­ron­men­tal activist Leo­nar­do DiCa­prio, BEFORE THE FLOOD pres­ents a rive­ting account of the dra­ma­tic chan­ges now occur­ring around the world due to cli­ma­te chan­ge. BEFORE THE FLOOD will be in thea­ters in NYC and LA star­ting Octo­ber 21, and air glo­bal­ly on the Natio­nal Geo­gra­phic Chan­nel star­ting Octo­ber 30. ➡ Sub­scri­be: http://bit.ly/NatGeoSubscribe About Natio­nal Geo­gra­phic: Natio­nal Geo­gra­phic is the world’s pre­mi­um desti­na­ti­on for sci­ence, explo­ra­ti­on, and adven­ture. Through their world-class sci­en­tists, pho­to­graph­ers, jour­na­lists, and filmma­kers, Nat Geo gets you clo­ser to the sto­ries that mat­ter and past the edge of what’s pos­si­ble. Get More Natio­nal Geo­gra­phic: Offi­ci­al Site: http://bit.ly/NatGeoOfficialSite Face­book: http://bit.ly/FBNatGeo Twit­ter: http://bit.ly/NatGeoTwitter Insta­gram: http://bit.ly/NatGeoInsta Befo­re the Flood – Trai­ler | Natio­nal Geo­gra­phic https://youtu.be/D9xFFyUOpXo Natio­nal Geo­gra­phic https://www.youtube.com/natgeo

FUKUSHIMA – Die blei­ben­de Kata­stro­phe

For­de­re mit uns die Ener­gie­wen­de für Japan: https://www.greenpeace.de/energiewende-japan Ent­wur­zel­te Men­schen und eine auf Jahr­hun­der­te kon­ta­mi­nier­te Natur – das ist die Rea­li­tät, fünf Jah­re nach der Atom­ka­ta­stro­phe von Fuku­shi­ma. In die­sem Film begeg­nen wir Men­schen, die nach dem 11. März 2011 ihre Häu­ser im Eva­ku­ie­rungs­ge­biet zurück las­sen muss­ten und noch immer nicht wis­sen, ob oder wann sie zurück­keh­ren wer­den. Green­peace ist seit 2011 regel­mä­ßig vor Ort, um Strah­len­mes­sun­gen durch­zu­füh­ren, Boden­pro­ben zu neh­men und die offi­zi­el­len Dekon­ta­mi­nie­rungs­ar­bei­ten zu beob­ach­ten. Heinz Smi­t­al, Atom­ex­per­te bei Green­peace, kommt im Film zu der Ein­schät­zung: man wird die Natur, die Ber­ge, die Flüs­se, nicht wie­der in den ursprüng­li­chen Zustand zurück­ver­set­zen kön­nen. Die Fol­gen eines Reak­tor­un­falls sind unkon­trol­lier­bar. Es wird Zeit, welt­weit aus der Atom­kraft aus­zu­stei­gen! Blei­be mit uns in Ver­bin­dung ***************************** ► Face­book: https://www.facebook.com/greenpeace.de ► Twit­ter: https://twitter.com/greenpeace_de ► Insta­gram: https://www.instagram.com/greenpeace.de ► Snap­chat: green­peace­de ► Blog: https://www.greenpeace.de/blog Unter­stüt­ze Green­peace ************************* ► Unter­stüt­ze unse­re Kam­pa­gnen: https://www.greenpeace.de/spende ► Enga­gie­re dich vor Ort: http://www.greenpeace.de/mitmachen/aktiv-werden/gruppen ► Wer­de in einer Jugend­grup­pe aktiv: http://www.greenpeace.de/mitmachen/aktiv-werden/jugend-ags Für Redak­tio­nen ***************** ► Green­peace-Foto­da­ten­bank: http://media.greenpeace.org ► Green­peace-Video­da­ten­bank: http://www.greenpeacevideo.de Green­peace ist eine inter­na­tio­na­le Umwelt­or­ga­ni­sa­ti­on, die mit gewalt­frei­en Aktio­nen für den Schutz der Lebens­grund­la­gen kämpft. Unser Ziel ist es, Umwelt­zer­stö­rung zu ver­hin­dern, Ver­hal­tens­wei­sen zu ändern und Lösun­gen durch­zu­set­zen. Green­peace ist über­par­tei­lich und völ­lig unab­hän­gig von Poli­tik, Par­tei­en und Indus­trie. Mehr als eine hal­be Mil­li­on Men­schen in Deutsch­land spen­den an Green­peace und gewähr­leis­ten damit unse­re täg­li­che Arbeit zum Schutz der Umwelt.

Wel­co­me to the Ener­gie­wen­de!”

Eine Serie von kur­zen Bei­trä­gen aus­län­di­scher Stu­den­ten zum The­ma Ener­gie­wen­de.
Was für ein tol­ler, tol­ler Film! Craig Mor­ris schafft es, inter­es­sier­ten Mul­ti­pli­ka­to­ren aus dem In- und Aus­land LUST auf die Ener­gie­wen­de zu machen. Gra­tu­la­ti­on!

Unser You­Tube Kanal ►

Print Friendly, PDF & Email
%d Bloggern gefällt das: