Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

9. Mai 2013
von Peter Wolf
Kommentare deaktiviert für Den Wor­ten Taten fol­gen las­sen“ – Stel­lung­nah­me zur Pres­se­mit­tei­lung der FDP am 7.5.2013

Den Wor­ten Taten fol­gen las­sen“ – Stel­lung­nah­me zur Pres­se­mit­tei­lung der FDP am 7.5.2013

Den Wor­ten Taten fol­gen las­sen“

… Den eige­nen Beschlüs­sen vom letz­ten Jahr eben­falls!

Sehr rich­tig, wenn die FDP Tau­nus­stein sich an die eige­nen Beschlüs­se in der Stadt­ver­ord­ne­ten Ver­samm­lung vom letz­ten Jahr gehal­ten hät­te, dann hät­te man die Prü­fung der Stand­or­te bis Ende des Jah­res in Ruhe abwar­ten kön­nen.

Statt­des­sen haben Ihre Stadt­ver­ord­ne­ten dann am 18.4. 2013 der Auf­kün­di­gung der Zusam­men­ar­beit mit ESWE und Wies­ba­den in der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung zuge­stimmt.

Die ange­führ­ten Grün­de wie „ Land­schafts­ver­träg­lich­keit, öko­lo­gi­sche, wirt­schaft­li­che Grün­de, Sozi­al­ver­träg­lich­keit, nicht volks- und betriebs­wirt­schaft­lich ver­tret­bar, sind nicht abschlie­ßend durch Gut­ach­ten unter­sucht wor­den, und damit nicht veri­fi­zier­bar.

Wei­ter heißt es Nach einer umfas­sen­den Bür­ger­be­tei­li­gung sieht die Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung auch eine ganz über­wie­gen­de Mehr­heit der in Tau­nus­stein und des­sen unmit­tel­ba­rer Umge­bung leben­den Men­schen, die die Errich­tung von Wind­ener­gie­an­la­gen ablehnt. Es ent­spricht nach der Wahr­neh­mung der Stadt­ver­ord­ne­ten­ver­samm­lung dem brei­ten Bevöl­ke­rungs­wunsch, den Tau­nus­kamm von Wind­ener­gie­an­la­gen frei­zu­hal­ten und die­sen als Nah­erho­lungs­ge­biet zu erhal­ten“.

Weiterlesen >>