Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

Wer wir sind und was wir wol­len

Moti­va­ti­on, Wer­te und Über­zeu­gun­gen

  • Wir sind ein Zusam­men­schluss ehren­amt­lich täti­ger und MUTIGER Tau­nus­stei­ne­rIn­nen.
  • Unse­re Visi­on ist eine lebens­wer­te Zukunft für die Men­schen in unse­rer Stadt, unse­re Natur und die fol­gen­den Gene­ra­tio­nen.
  • Wir set­zen auf eine nach­hal­ti­ge Ent­wick­lung für unse­re Kin­der und Enkel.

Glo­bal den­ken und lokal han­deln heißt für uns:

  • Wir akzep­tie­ren den brei­ten gesell­schaft­li­chen Kon­sens FÜR die Ener­gie­wen­de

Wir über­neh­men des­halb die Ver­ant­wor­tung für unse­re Regi­on und wol­len unse­ren Wald lang­fris­tig und nach­hal­tig vor der fort­schrei­ten­den glo­ba­len Kli­ma­er­wär­mung schüt­zen (Tor­na­dos in Bad Schwal­bach und Über­schwem­mun­gen in Wies­ba­den)

  • Wir set­zen uns ein für nach­hal­ti­ge und intel­li­gen­te Ener­gie­wen­de-Stra­te­gi­en in Tau­nus­stein.
  • Wir zei­gen Lösun­gen auf: z.B. Maß­nah­men für eine unab­hän­gi­ge regio­na­le Erzeu­gung rege­ne­ra­ti­ver Ener­gi­en in Bür­ger­hand, unse­re erzeug­te Ener­gie effi­zi­en­ter zu nut­zen und Ener­gie ein­zu­spa­ren.
  • Wir wol­len ein Tau­nus­stein ohne Atom- und Koh­le­strom.

Wir wollen die Energiewende Jetzt!

Was wir wol­len

  • Wir wol­len die Ener­gie­wen­de in Tau­nus­stein von unten gemein­sam gestal­ten (Ener­gie in Bür­ger­hand).
  • Wir posi­tio­nie­ren uns FÜR die Ener­gie­wen­de: zei­gen Mög­lich­kei­ten und Lösungs­an­sät­ze auf.
  • Wir sen­si­bi­li­sie­ren für die Chan­cen der loka­len Ener­gie­wen­de (z.B. Stadt­ver­ord­ne­te die Kon­se­quen­zen Ihrer Ent­schei­dun­gen auf­zei­gen)
  • Wir wol­len die Dis­kus­sio­nen ver­sach­li­chen (z.B. über­prü­fen Behaup­tun­gen der Ener­gie­wen­de-Geg­ner und erklä­ren die Sach­ver­hal­te) und damit zum sozia­len Frie­den in Tau­nus­stein bei­tra­gen

Was wir tun

  • Wir mischen uns in die loka­le Poli­tik ein und ver­tre­ten die Inter­es­sen der Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de-Bür­ger/In­nen
  • Wir geben Stel­lung­nah­men zum Regio­nal­plan, Teil­plan EE ab
  • Wir füh­ren Gesprä­che mit Bür­ger­meis­ter, Par­tei­en, Ver­ei­nen, ört­li­chen Vertreter/​Innen der Wirt­schaft und allen Taunussteiner/​Innen zu unse­ren The­men
  • Wir stel­len Öffent­lich­keit für die loka­le Ener­gie­wen­de her, z.B. Home­page www.taunussteiner-energiewende.de
  • Wir infor­mie­ren zu den Sach­the­men und stel­len Auf­merk­sam­keit für die The­men her
  • Wir zei­gen auf, wie kom­mu­na­le Ener­gie­wen­de gelingt (Vor­trag Christ Mas­ters­hau­sen)
  • Wir unter­brei­ten Vor­schlä­ge zur loka­len Gestal­tung der Ener­gie­wen­de
  • Wir set­zen uns ein für eine sach­li­che Dis­kus­si­on auf der Basis von Fak­ten
  • Wir mel­den uns zu Wort und strei­ten FÜR inno­va­ti­ve Lösun­gen zur Ener­gie­wen­de
  • Wir bera­ten und unter­stüt­zen Tau­nus­stei­ner Mut-Bür­ger/In­nen und Ver­ei­ne kos­ten­los zu allen Pro­jek­ten rund um die Ener­gie­wen­de (Erzeu­gung rege­ne­ra­ti­ver Ener­gi­en, Ener­gie­ef­fi­zi­enz und Ener­gie­ein­spa­rung)
  • Wir orga­ni­sie­ren Unter­stüt­zung z.B. für TIGA-Stand (2014) und orga­ni­sie­ren Fach­vor­trä­ge
  • Wir ver­an­stal­ten Strom­wech­sel­par­ty; Wind­rä­der bas­teln mit Kin­dern
  • Wir betei­li­gen uns an der Tau­nus­stei­ner Ehren­amts­bör­se
Die Energiewende in Bürgerhand

Für eine Ener­gie­wen­de in Bür­ger­hand:
100%. Dezen­tral. Gerecht.
Initia­to­ren sind die 100 pro­zent erneu­er­bar stif­tung, der Bund für Umwelt und Natur­schutz Deutsch­land (BUND), das Netz­werk Ener­gie­wen­de jetzt, die GLS-Bank-Stif­tung, die Genos­sen­schaft Bür­ger­En­er­gie Ber­lin eG i.G. sowie die Haleaka­la-Stif­tung.
Print Friendly, PDF & Email
%d Bloggern gefällt das: