Taunussteiner Energiewende

AKTE - ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

30. August 2020
von AKTE
Keine Kommentare

Fahr­rad-Got­tes­dienst – Evan­ge­li­sche Kir­chen­ge­mein­de Blei­den­stadt

30. August 2020 um 09:30 bis 11:30

Mit dem Fahr­rad auf der Spur der Schön­heit der Schöp­fung

Got­tes Schöp­fung und was wir damit machen“. Mit dem Fahr­rad bege­ben wir uns sowohl auf die Spur der Schön­heit der Schöp­fung als auch der mensch­li­chen Ein­grif­fe, mit denen die Lebens­grund­la­gen für Mensch und Tier gefähr­det und ver­nich­tet wer­de. Beginn ist um 9.30 Uhr an der Kir­che St. Peter auf dem Berg. Die Tour geht dann durchs Aar­tal und ist auch für Kin­der und Fami­li­en geeig­net (ca. 7 km). Für Impul­se, Gebe­te, Lie­der und eine Akti­on zum Mit­ma­chen hält die Grup­pe an geeig­ne­ten Stel­len an. Gegen 11 Uhr fin­det an der Kir­che ein Abschluss­got­tes­dienst im Frei­en statt. Hier­zu sind auch alle ein­ge­la­den, die nicht mit dem Fahr­rad fah­ren kön­nen oder wol­len.
Bei Regen fin­det der Got­tes­dienst um 10 Uhr in der Kir­che St. Peter auf dem Berg statt.
Mit dabei sind: Arbeits­kreis AKTE – Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de und der Pfad­fin­der­stamm Schin­der­han­nes

Details

Datum:
30. August
Zeit:
09:30 bis 11:30
Ver­an­stal­tungs­ka­te­go­rie:
Ver­an­stal­tung-Tags:
, , , ,

Ver­an­stal­ter

Ev. Kir­chen­ge­mein­de Blei­den­stadt
Tele­fon:
06128 – 42950
Web­site:
https://bleidenstadt-born.ekhn.de/

St. Peter auf dem Berg in Blei­den­stadt

Kirch­stra­ße
Tau­nus­stein- Blei­den­stadt, Hes­sen 65232 Deutsch­land
+ Goog­le Kar­te anzei­gen

Weiterlesen >>

17. Juni 2020
von AKTE
Keine Kommentare

Rad­schnell­weg Tau­nus­stein-Wies­ba­den

Ver­kehrs­wen­de – Umden­ken für alter­na­ti­ve Mobi­li­tät

Es tut sich was in Sachen all­tags­taug­li­che Fahr­rad­ver­bin­dun­gen zwi­schen Tau­nus­stein und Wies­ba­den für Berufs­pend­ler

Rad­we­ge­be­schil­de­rung im Wald bei Tau­nus­stein-Hahn für Frei­zeit­rad­ler auf befes­tig­ten aber nicht asphal­tier­ten, nicht all­tags­taug­li­chen Wegen

Ver­tre­ter der Städ­te Wies­ba­den und Tau­nus­stein loten mit Ver­tre­tern der Loka­len Agen­da und des Arbeits­krei­ses Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de die Mög­lich­kei­ten eines Rad­we­ges zwi­schen bei­den Stadt aus.

Vie­le Bür­ger wün­schen sich einen schnel­len und siche­ren Fahr­rad­weg zwi­schen Tau­nus­stein und Wies­ba­den. Mit den neu­en För­der­mög­lich­kei­ten zur Ver­bes­se­rung der Nah­mo­bi­li­tät könn­te die­ser Wunsch bald Wirk­lich­keit wer­den, glaubt man beim Arbeits­kreis Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de. Um sich vor Ort ein Bild zu machen, haben der Arbeits­kreis Tau­nus­stei­ner Ener­gie­wen­de (Akte) und die Loka­le Agen­da 21 Tau­nus­stein (LA) die bei­den Städ­te Tau­nus­stein und Wies­ba­den zu einem Ter­min im Wald auf dem Tau­nus­kamm ein­ge­la­den. Dabei wur­de über mög­li­che Rou­ten und über Anfor­de­run­gen und Umset­zungs­mög­lich­kei­ten gespro­chen. Alle Betei­lig­ten sei­en sich einig gewe­sen, dass eine schnel­le Fahr­rad-Ver­bin­dung zwi­schen den bei­den Städ­ten wün­schens­wert sei und umge­setzt wer­den soll­te, aller­dings auch vie­le Her­aus­for­de­run­gen genom­men wer­den müss­ten.

Im ers­ten Schritt soll nun geklärt wer­den, wel­che Behör­den und Insti­tu­tio­nen von Wies­ba­den und Tau­nus­stein, aber auch auf Kreis- und Lan­des­ebe­ne in die Ent­schei­dun­gen ein­be­zo­gen wer­den müs­sen und wel­che Vor­aus­set­zun­gen es für den Erhalt von För­der­gel­dern und Zuschüs­sen für die Erstel­lung einer Mach­bar­keits­stu­die gibt. Es wur­de ein wei­te­res Tref­fen in einem Monat ver­ein­bart, bei dem der Fort­gang infor­miert und das wei­te­re Vor­ge­hen bespro­chen wer­den soll.

Wies­ba­de­ner Kurier vom 10.06.2020

Update:
Das zwei­te Tref­fen fand bereits statt.

Wei­ter­füh­ren­de Infor­ma­tio­nen sie­he auch:

Weiterlesen >>