Taunussteiner Energiewende

AKTE – ArbeitsKreis Taunussteiner Energiewende

Mitfahrbänke in Taunusstein: Erfahrungen und Meinungen der Bürgerinnen und Bürger für Forschungsprojekt gesucht!

Allerorten ist die Mobilität im Wandel. Ein Beispiel für neue Ideen und Angebote, um von A nach B zu kommen, sind Mitfahrerbänke, wie sie seit 2017 in Taunusstein aufgestellt werden.

Mitfahrbank © (CC BY-SA 3.0) Wikimedia Commons

In einem gemeinsamen Forschungsprojekt analysieren nun die Hochschule RheinMain in Wiesbaden und die Frankfurt University of Applied Sciences, welche Auswirkungen und welchen Nutzen Mitfahrbänke haben.

Im Mittelpunkt der Untersuchungen steht Taunusstein: „In Hessen war Taunusstein die erste Stadt, in der Mitfahrbänke in größerem Umfang und systematisch aufgestellt wurden“, begründet Professor Dr. Volker Blees von der HSRM in Wiesbaden die Auswahl.

Sein Frankfurter Kollege Professor Dr. Josef Becker ergänzt: „Bundesweit und vermehrt auch in Hessen besteht in Städten und Gemeinden großes Interesse an Mitfahrbänken. In Taunusstein liegen bereits Erfahrungen vor, wie ein System gestaltet werden kann und sollte.“

Teil der Studie ist auch eine Befragung der Bevölkerung in Taunusstein zum Thema Mitfahrbänke. Die Onlinebefragung ist freiwillig und anonym. Sie soll Aufschluss über die Bekanntheit und Nutzung der Mitfahrbänke in Taunusstein geben und richtet sich auch an Personen, die die Mitfahrbänke bisher nicht genutzt haben.

Zu finden ist die Umfrage im Internet unter dem Link https://befragung.fab.hs-rm.de/mitfahrbank.

Die Teilnahme nimmt etwa 5 bis 10 Minuten in Anspruch. Auch Bürgermeister Sandro Zehner unterstützt das Vorhaben: „Als Stadt haben wir großes Interesse, ein möglichst breites Meinungsbild zu erhalten. Ich würde mich freuen, wenn viele Taunussteinerinnen und Taunussteiner teilnehmen.“

Prof. Dr.-Ing. Volker Blees

Fachbereich Architektur und Bauingenieurwesen | Fachgruppe Mobilitätsmanagement

Hochschule RheinMain

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: